top of page

Deine Kampfsportschule in Ulm für traditionelles Taekwondo, (Kick-)Boxen, Selbstverteidigung und vieles mehr.

Deine Schule  für Selbstbehauptung und Selbstbewustsein.

烏爾姆及其周邊的武術學校

試訓

Neu-Ulm, Ludwigsfeld

Ulm, Wiblingen

Ulm, Erbach

Ulm, Böfingen

+++ Wichtiger Hinweis zum Blautalcenter-Umbau +++

Unsere Verträge laufen noch bis 2029. Wir werden nicht in naher Zukunft vom Umbau betroffen sein und ihr könnt wie gewohnt bei uns trainieren.

Bild 1_edited.png
Kickboxen.png
Schnuppertraining_edited.png
Hochwertiges-Training.png
Pia_edited_edited.png

兒童、青少年和成人的武術

你的目標是什麼?平衡、精神力量、魅力、健身、體重調節、肌肉鍛煉、自我調節、協調、健康、冥想、與朋友一起訓練、重新開始運動?

看看我們的課程範圍,或者讓我們為您提供最適合您的建議!

  • Ist Kampfsport wirklich was für Kindergartenkinder?
    Ja, wenn es ein so spezialisiertes und erfahrenes Angebot ist, wie unseres. Wir, die Hipp Kampfkunst Schule, haben vor über 15 Jahren zu den aller ersten in Deutschland gehört, die spezielle Unterrichtsangebote für Kinder ab 2,5 Jahren entwickelt haben. Daniel Hipp , Physiotherapeut und Osteopath hat speziell für die Kleinen optimierte Einheiten entwickelt. Diese fördern mit viel Bewegungsfreude und Erfolgserlebnissen, Kindergartenkinder in ihrer sportlichen Entwicklung, stärken das Selbstvertrauen und die Fähigkeiten sich zu behaupten, sich zu verteidigen und auch sich emotional zu regulieren.
  • Ist Kampfsport für alle Altersgruppen geeignet?
    Wir haben für jede Altersgruppe den richtigen Kurs. Unser Fokus liegt auf Taekwondo, dem koreanischen Karate. Diese Kampfsportart ist sehr ganzheitlich und unser Training umfasst den ganzen Körper. Deshalb ist vor allem Taekwondo, sowohl für kleine Kinder als auch für Menschen höheren Alters, sehr gut geeignet. Andere Kampfsportarten, wie z.B. unser Boxtraining, empfehlen wir dagegen eher jüngere Menschen, die sich richtig auspowern wollen. Wir beraten dich gerne, welche Kurse zu dir passen.
  • Bringt Traditionelle Kampfkunst was für die Selbstverteidigung?
    Ja, viele Traditionelle Kampfkünste sind seid jeher effektiv in der Anwendung im Selbstverteidigungsfall. Beim Wort "Traditionell" geht es häufg mehr um bestimmte Werte die mit einer Kampfkunst mit gelebt und vermittelt werden. So kann es - wie bei uns - sein, dass eine Kampfkunst traditionell und doch sehr modern gelehrt wird. Es kommt mehr auf die tatsächlichen Unterrichtsinhalte und die Fähigkeiten der Lehrer an. Wir bei Hipp Kampfkunst achten sehr darauf, dass wir stets unsere Schüler gut "auf den Ernstfall" vorbereiten. Dafür haben wir extra altersgruppenspezifische, geschlechtsspezifische und staturspezifische Notwehr-Drills entwickelt die effektiv die Selbstverteidigungsfähigkeiten stark erhöhen und gleichzeitig toll in unser Traditionelles Kampfkunst Taekwon-Do Training mit eingebetet sind.
  • Was ist Notwehr-Training?
    Unser Notwehr-Training ist unsere Art des modernen Selbstverteidigungs-Trainings. Mit dem Ziel ökonomisch für "Wenig-Zeit-Menschen" - also mit überschaubarem Trainings-Aufwand - die Selbstbehauptungs- und Selbstverteidungsfähigkeit eines Schülers massiv zu verbessern. Es ist gelebte Erfahrung und Wissen des Schulleiters Daniel Hipp, der sich dies in über 25 Jahren in der Kampfsportwelt erarbeitet hat und als Methode mit seinen Lehrern zusammen an die Schüler vermittelt. Dazu gehören auch Erfahrungen als Türsteher, reflektierte Notwehr-Erfahrungen von sich und Kollegen, Wissenstransver durch Austausch mit besonders qualifizierten Selbstschutz- und auch Vollkontakt Spezialisten. Es ist Wissen aus verschiedenen Kampfsportdisziplinen wie z.B. auch Krav Maga, Kick-Boxen, Judo, Ringen, Bjj, Taekwon-Do, Karate integriert. Unser Notwehr-Training ist schwerpunktmäßig für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeweils individuell konzipiert. Es wird bevorzugt im regelmäßigen Traditionellen Kampfkunst Unterricht trainiert. Für Menschen die nicht die Möglichkeit einer regelmäßgen Kampfsport-Unterrichtsteilnahme haben (z.B. weil sie anderweitig sportlich schon sehr ausgelastet sind) gibt es Kompakt-Kurse. Unser Notwehr-Training ist für alle, die ohne Vollkontakt - also die möglichst Verletzungsgefahr-frei trainieren möchten.
  • Wie werde ich / mein Kind Mitglied?
    Du nimmst mit uns Kontakt auf. Vereinbarst deinen / euren ersten Termin für eine Probierstunde bei uns. Du kommst und machst mit. Als Eltern schaust du zu oder machst mit deinem Kind mit. Danach wirst du ausführlich informiert und dann freuen wir uns, wenn dein Bauchgefühl sagt " Ja da wird durchgestartet". Wir beantworten dir alle Fragen die sich ergeben können. Dann füllst du das Mitgliedschaftsformular aus, erhältst deine Kampfsport-Ausrüstung und du oder dein Kind oder ihr beide seid dabei. Wenn du Jugendlicher oder Kind bist, dann füllen deine Eltern das Formular aus.
  • Meine Eltern können / wollen mir keinen professionellen Kampfsport-Unterricht bezahlen. Aber ich möchte unbedingt so gerne anfangen und guten Unterricht haben. Habt ihr eine Idee?
    Wir haben eine offene Türe. Komm vorbei und tausch dich mit uns aus. Am besten zusammen mit deinen Eltern / Sorgepflichtigen. Wir haben schon öfters gute Lösungen gefunden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein wertvolles Mitglied der Schule zu sein. Übrigens kann man bei uns auch Praktika und Ausbildungen machen, sowie sogar ein Duales Studium absolvieren. Solange du Minderjährig bist, brauchst du natürlich das Einverständnis deiner Eltern / deiner Sorgeberechtigten.

接觸

0731 14059840  |  info@hipp-kampfkunst.de

Blaubeurer Straße 95, 89077 Ulm(在 Blautalcenter)

Kontakt

謝謝!我們會盡快回复您!

bottom of page